GamersGlobal interviewt Shigeru Miyamoto

anatol_locker_und_shigeru_miyamoto_quer

Als ich gerade erst zwei, drei Jahre Chefredakteur von GameStar war, besuchte ich eine GDC in San José. Ich hatte mich mit Al Lowe zum Essen verabredet, bevor der mit einer Game-Designer-Band auftreten wollte, Al spielt Saxophon (wenn ich mich richtig erinnere). Wir trafen uns bei einer abendlichen Keynote, die Shigeru Miyamoto hielt. Der war danach für Journalisten noch für ein kurzes Händeschütteln zugänglich. Auf Al Lowes Bitte stellte ich ihn Miyamoto vor, Al bekam seine zwei Minuten mit dem Meister (Miyamoto hatte allerdings noch nie von Leisure Suit Larry und Co. gehört), und war danach, ich darf das nach all den Jahren verraten, doch ziemlich aufgekratzt. Ein paar Tage später habe ich ihm dann auch noch ein Erinnerungsfoto zugeschickt.

Dabei war und ist Al Lowe selbst eine Berühmtheit und war für zahlreiche Nummer-1-Hits verantwortlich — dies nur als kleiner Hinweis darauf, welchen Stellenwert Miyamoto schon damals hatte. Dieser Stellenwert ist nicht kleiner geworden, und so schlotterten auch GamersGlobal-Korrespondent Anatol Locker ein ganz klein wenig die Knie, als er gestern in London die Hotelsuite betrat, in der er den Meister traf.

Hier geht’s zum Interview auf GamersGlobal


3 Kommentare zu “GamersGlobal interviewt Shigeru Miyamoto”

  1. Claus sagt:

    Herrlich, erst hatte ich das Interview gelesen, und dann fand ich hier anschließend und unverhofft noch diese Annekdote dazu.
    DANKE!
    Schöne Ostern (im doppelten Sinne).
    :)

  2. Luis sagt:

    Sehr interessantes Video! Schon erstaunlich, wie sich GamersGlobal so entwickelt hat. Auf jeden Fall eine der besten Seite zum Thema überhaupt! Kann man nur hoffen, dass das auch so bleibt…

  3. Dabei war und ist Al Lowe selbst eine Berühmtheit und war für zahlreiche Nummer-1-Hits verantwortlich — dies nur als kleiner Hinweis darauf, welchen Stellenwert Miyamoto schon damals hatte.