Jörg Langer spielt endlich wieder

dankefuerswarten

Als ich gerade eben aus irgendeinem Grund geprüft habe, welchen Google-Page-Rank joergspielt.de aktuell hat (erstaunlicherweise immer noch 4, was gaaaar nicht schlecht ist…), fiel mir mit großem Erschrecken auf, dass ich mit der Updatehäufigkeit auf joergspielt.de demnächst George R.R. Martin Konkurrenz mache, dem Autoren der Ice and Fire-Fantasyserie, der seinen Fans seit mittlerweile fünf Jahren Band 5 schuldig bleibt, A Dance with Dragons. Sein letzter Eintrag auf seiner Offiziellen Website im 90er-Jahre-Retro-Charme zum Thema stammt vom 1. Januar 2008. Immerhin habe ich da eine gute News für Fans: Es gibt brandaktuelle Infos und erste Screenshots zum Computerspiel zu Ice & Fire, das A Game of Thrones: Genesis heißen und im Sommer 2011 herauskommen wird.

Aber zurück zum Erschrecken: Wie vielleicht einige von euch wissen, betreibe ich seit September 2009 hauptberuflich GamersGlobal.de — und ich darf euch verraten, dass das keine kleine Aufgabe ist. Zwar liefen bereits seit 2007 GamersGlobal.com und dann ab Anfang 2009 die Alpha- und Betaversion von GamersGlobal.de neben joergspielt.de (und meinen anderen Autorentätigkeiten) her, aber damals war es eben noch kein Vollzeitjob. Der Tag hat nur 24 Stunden, wie es so schön heißt. Dennoch möchte ich euch bis zum nächsten Update nicht noch einmal so lange warten lassen, wie auf dieses. Denn eine Plattform, wo ich auch mal etwas weniger seriös einfach vom Leder ziehen kann, mag meiner langfristigen mentalen Gesundheit durchaus gut tun…

Dieses Mal möchte ich euch aber in Ermangelung eines aktuellen Aufregerthemas einfach mal auf einige Highlights von GamersGlobal hinweisen, und zwar auf solche, die thematisch gut zu den Inhalten auf joergspielt.de in den letzten Jahren passen. Unten folgen sogar eins, zwei Infos, die regelmäßige GG-Leser noch gar nicht kennen…

So könnt ihr auf GG.de regelmäßig Testvideos von mir (und natürlich meinen Kollegen) sehen, die wie hier auf joergspielt.de auf klassische Längenvorgaben à la “maximal fünf Minuten” pfeifen. Aktuell empfehle ich euch  das Testvideo zum in Kürze erscheinenden PS3-Actionkracher Killzone 3, auch wenn das Intro eher an eine NS-Wochenschau um 1940 herum erinnert. Da hier auf joergspielt.de auch immer Retro-Themen eine Rolle gespielt haben, möchte ich euch auf die (erst gestern aktualisierte) Reihe Retro Hunter von Sven Vößing hinweisen, die wir auf GamersGlobal exklusiv zu bringen die Ehre haben. Last but not least hat sich die hier auf joergspielt.de (und natürlich auf Heinrich Lenhardts Blog “Lenhardt Lästert”) gestartete Serie Stunde der Kritiker ein wenig professionalisiert; sie erscheint regelmäßig auf GamersGlobal.de. Die beiden letzten Folgen waren zu Fallout New Vegas und World of WarCraft: Cataclysm, in Kürze folgt eine Stunde der Kritiker zu Bulletstorm (Hey, das war eine Exklusivinfo, weiß auf GG.de noch niemand…). Heinrich schreibt zudem eine exklusive Kolumne für uns namens Lenhardts Nachtwache (der letzte Eintrag ist zwei Tage alt), hier findet ihr alle bisherigen Folgen.

Auch andere “alte Bekannte” findet ihr regelmäßig auf GG.de, darunter Mick Schnelle (aktueller Verriss: Extreme Trucker 2), Roland Austinat (neueste Kolumne: Spielspaß-Killer 2011), Knut Gollert (zuletzt: Das Tokio-Hotel der Spielebranche) und Harald Fränkel (aktueller Beitrag, von heute: Haralds Wochenrückblick für Lesefaule KW7). Ach ja, auf den Spieleveteranen-Podcast habe ich hier ja auch immer hingewiesen, mittlerweile ist er bei Folge 27 und hatte in der letzten Folge sogar Smudo von den Fantastischen Vier als (wirklich fantastischen) Stargast. Unbedingt mal reinhören. Das Stammpersonal ist weiterhin die Kombo Lenhardt, Schneider-Johne, Locker, Forster, Langer.

GamersGlobal geht es nach knapp anderthalb Jahren ziemlich gut, wir gewinnen stetig Leser dazu, werden von der Industrie im positiven Sinne ernst genommen, stellen gerade Verstärkung ein (sorry, die Bewerbungsfrist ist abgelaufen, aber mindestens zwei  joergspielt.de-Leser hatten gute Bewerbungen eingereicht). Vor allem haben wir eine unglaublich engagierte, auf hohem Niveau schreibende Community — egal ob es um User-News geht oder einfach um Comments, die bei uns selbst dann in vollständigen Sätzen und im respektvollen Ton daherkommen, wenn sie sehr kritisch sind. Dennoch müssen wir immer noch um jeden Visit und jede Anzeige kämpfen — es wird einem nichts geschenkt im (Online-) Leben. Aktuell sitze ich mit Jan Tomaszweski (auch das ein “alter Bekannter”, mit ihm habe ich bei GameStar, GamersGlobal.com und auch der Entwicklung von GamersGlobal.de zusammengearbeitet) und Fabian Knopf (der über joergspielt.de zu GG.de gefunden hat, und ohne den dort technisch nichts ginge) an einigen fundamentalen Verbesserungen von GamersGlobal.de, auf die ich mich so sehr freue, dass ich die nächsten zwei, drei Monate (so lange werden wir wohl dafür brauchen) am liebsten fast-forwarden würde. Das war die zweite Exklusiv-Info…

Soweit zu meinem kleinen (und überüberüberüberfälligen) Update meines Wirkens. Der nächste längere Eintrag hier kommt sicher nicht morgen, aber bestimmt auch nicht erst nächstes Jahr, und er wird sich vermutlich eher um einen privaten Aufreger oder Geheimtipp oder ähnliches drehen als um eine weitere Linksammlung zu GamersGlobal.de. Vielleicht gibt es sogar mal wieder einen Blick hinter die Kulissen einer großen Spielemesse — in einer Woche fliege ich zur GDC 2011 nach San Francisco. Dies war kein Versprechen…

So, falls dies irgendwer lesen sollte, dann setze er doch bitte einen mehr oder weniger begeisterten Kommentar hier drunter: Ich bin wie fast alle Journalisten ein Aufmerksamkeitsjunkie und ernähre mich von Kaffee, Lesezugriffen und Comments. Also füttert mich!


21 Kommentare zu “Jörg Langer spielt endlich wieder”

  1. Das Trio sagt:

    Ich bin begeistert!
    Hab öfter mal hier vorbei geschaut, musste dann aber enttäuscht von dannen ziehen. Hoffentlich wird es wieder besser ;)

    Gamers Global hat sich bei mir inzwischen zur bevorzugten Informationsquelle in Sachen Spiele gemausert. Gerade auch wegen so Sachen wie Harald Fränkels Kolumne und der Stunde der Kritiker. Letztere könnte ruhig ein wenig öfter kommen, meiner Meinung nach eine der innovativsten Herangehensweisen an Spieletests der letzten Zeit.

    Ich freu mich auf die nächsten Artikel!

  2. Manticore sagt:

    Witziger weise habe ich gerade vor ein paar Tagen überlegt ob ich den Feed löschen soll aber hab ihn dann doch erst noch einmal drin gelassen.

    Wenn Updates, dann bin ich auch für “persönliche”. Sonst kann man ja gleich auf GG gehen.

  3. RavenGG sagt:

    Hallo Jörg!
    Finde ich prima, daß du das blog hier nicht total verstauben läßt. Boris hat ja seins inzwischen eingestellt, wenn auch aus anderen Gründen…

    Werdet ihr bei der Stunde der Kritiker die Uncut von BulletStorm zeigen?

  4. Martin L. sagt:

    Grüss Gott Herr langer…räusper…Jörg;)

    Wie immer eine Freude mal was neues von Dir auf Jörgspielt.de zu lesen.
    Ich stelle mit Freude fest, dass es GG gut geht und sich wohl seinen Platz erkämpft hat. Wenn ich irgendeinem bekannten was über den neuesten Artikel über z.b. ein RPG erzähle, dann fällt uns als Quelle zuerst GG ein;))) Ihr macht da draussen einen Prima Job. Leider habe ich keinen Scheck dabei, aber ich werde mal auf meinem Blog eine Rubrik einrichten, wo ich Leckerbissen aus Eurem Blog veröffentliche, wenn natürlich gewünscht (gibt sicher gut Besucher für Euch) ;))

    Beste Grüsse
    Martin Lehmann

  5. BlackSun84 sagt:

    Endlich wieder mal ein Lebenszeichen vom Altmeister. Bin auch ein Riesenfan von GG, warte aber immer noch mal auf eine Wiederholung des legendären Duells “Langer vs-Lenhardt bei AoE 2″ ;). Wäre allgemein nicht mal eine Retroecke möglich, in der man alle 1-2 Wochen alte Klassiker von euch angespielt und “nachgestet” bekommt? So wäre z.B. bald mit Erscheinen eines Zelda-OoT 3d doch durchaus mal so ein Retrothema um das Original drin. Es könnte z.B. so aussehen, dass ihr ein Video mit zehn Minuten und fertig.

  6. Sebastian Conrad sagt:

    Ja Jörg, auch ich habe damals über joergspielt.de zu GamersGlobal gefunden. Und auch ich habe relativ regelmäßig hier vorbei geschaut - in der Hoffnung auf Updates. Finde es aber gut, dass du hier wieder was schreibst. So kann ich immer brav auf 2 Seiten synchron lesen und Infos einsaugen.

    Danke für das Lebenszeichen hier, Jörg.

  7. Claus sagt:

    Schön, dass es hier weiter geht, schön auch die positiven Infos über GG.
    Verbunden mit einem “weiter so auf Langer Tse Tungs beschrittenen Weg” sende ich viele Grüße aus Bremen!

  8. Faerwynn sagt:

    Super :) Gerade das offene “Vom-Leder-Ziehen” im Gegensatz zu GG wäre wirklich klasse und sehr zu begrüßen. :) Ich hatte auch erst hier gelesen und hier von GG erfahren, wäre schön, wenn ich öfters einen Grund hätte hier wieder vorbeizuschauen.

  9. your slave sagt:

    The king is back!

  10. Neon sagt:

    falls noch nicht bekannt will ich mal auf das aktuell gehaltene Blog von Herrn G.R.R. Martin hinweisen:

    http://grrm.livejournal.com/

    Leider gibt es seit längerem kein Lebenszeichen vom nächsten SoIaF-Buches mehr außer der Info, dass es wohl zum Großteil fertig geschrieben ist und er noch an der Abfolge von Ereignissen feilt. Dafür gibt es regelmäßig Infos zur Verfilmung der Bände als TV-Serie, wobei ich stark daran zweifle, ob diese jemals den kompletten Ice and Fire Zyklus abdecken wird.

  11. DaHuggy sagt:

    Hail to the king, baby! :-) .

    Ich war hier ja schon stiller Stammleser seit Jahren vor GamersGlobal. Verständlich, dass du “Jörg spielt” neben all der aufwändigen und sicher auch in erster Linie emotional anstrengenden Arbeit nicht mehr regelmäßig bewerkstelligen kannst. Lass mich dir mitteilen, dass es sich trotz allem lohnt. Auch wenn GamersGlobal vielleicht immer noch keinen Gewinn abwirft: Es ist ein großer Zugewinn für die Spielebranche. Die einzige Spiele-Plattform, auf der man sich mit respektierlichen Menschen austauschen kann, die interssante, manchmal kritische, aber auch lustige Kommentare von sich geben. Die einzige Plattform, die nicht nur von Spielern, sondern auch von manchem Entwickler und Branchenvertreter regelmäßig angesteuert wird, nach dem was man so hört.
    Mach weiter so, versuche kritische Kommentare locker und aus der Distanz zu sehen. Und teste gefälligst 30 Spiele pro Minute, weil ich sonst nämlich direkt zur Konkurrenz abwandern werde!
    Nur ein Spaß. :-)
    Viele Grüße von der Grenze zu Luxemburg.
    Und nochmal eine persönliche Entschuldigung für die disrespektierlichen Kommentare im Stellenangebot-Thema.

  12. Christian sagt:

    Find ich toll was ihr so macht, lese eigentlich täglich Gamersglobal, an die Test und News kommt nix anderes ran, super.

  13. Freeks sagt:

    Musste in meinen E-Mails verdammt weit zurückblättern um dieses Passwort wieder zu finden :)
    Putziges Bild, Little Big Jörg ;)

  14. RICK sagt:

    Ich habe in meinen Favoriten nur joregspielt.de und wenn ich eigentlich zu gamersglobal.de möchte gehe ich immer den Weg über joergspielt.de. Nicht das dies andere auch tuen, aber Statistik ist doch wirklich ein zweischneidiges Schwert.

  15. Martin sagt:

    Ich freue mich über deinen neuen Beitrag :)

  16. Stefan sagt:

    Schön, dass hier wieder etwas passiert.
    Zum thema: Im großen und ganzen finde ich gamersglobal.de so gut, dass ich sogar ein abonnement abgeschlossen habe. Spieletests mag ich inzwischen am liebsten via kommentierte videos. Geben sie mir doch ein authentischen eindruck auf spiele. Die schriftlichen spieletests lese ich inzwischen nur noch bei außerordentliche interessanten spielen. Leider gibt es nach meinem empfinden noch zu wenige redaktionelle videos. Hier würde ich mehr quantitität auf jedenfall begrüßen.

  17. Christoph sagt:

    …nach gefühlten 1000 Jahren ohne Aktivität hatte sogar ich diese Seite aus dem Blog-Lesezeichen-Ordner gelöscht; schön daß sie jetzt wieder rein kann - Dein Kollege Schnelle war nämlich noch drin und hat dankenswerterweise auf die hiesigen Lebenszeichen hingewiesen.

    Ich freu’ mich auf Deine private ungefilterte Meinung zu Spielethemen! Denn was Dir Kaffee, Lesezugriffe und Comments, sind uns nicht-publishenden Gamern ja Kaffee, Comments und allein der geistige Aufenthalt im Spiele(r)universum :-)

  18. RavenGG sagt:

    Breaking News bezüglich A Song…

    http://www.georgerrmartin.com/if-update.html

  19. Jörg sagt:

    @RavenGG: Nächste Woche soll es laut Amazon im Briefkasten liegen. Ich wollte noch mal die vier ersten Bände lesen vorher, bin aber irgendwie zu Beginn des Dritten steckengeblieben vor einiger Zeit…

  20. Christoph sagt:

    Ich lese in diesem Blog sehr gerne, besonders gespannt bin aich auf das Review für Battlefield 3. ;-)

  21. Dennoch möchte ich euch bis zum nächsten Update nicht noch einmal so lange warten lassen, wie auf dieses. Denn eine Plattform, wo ich auch mal etwas weniger seriös einfach vom Leder ziehen kann, mag meiner langfristigen mentalen Gesundheit durchaus gut tun…